Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/christinahilker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Stress

Hallo, ihr Lieben!

Ich bin ganz schön im Stress, deshalb heute auch keinen allzu langen Eintrag. Die Dekosachen fürn die Hochzeit von der Dame, die mich wegen meines Internetshops kontaktiert hatte, hält mich ganz schön auf Trab. Ich sitze derzeit Tag für Tag daran, um für die 500 Gäste die Deko zu basteln und malern. Hinzu kommen andere Auftragsarbeiten. Meine eigenen Kunstwerke bleiben dabei derzeit total auf der Strecke. Aber so ist das manchmal. Dafür ist es ein guter Auftrag - stressig aber eben auch. Aber das passt schon. Die Frau zahlt auch sehr gut.

Aber mal was anderes: Ich möchte mir ein neues Auto kaufen, am betsen einen Gebrauchten. Habt ihr gute Ideen oder tolle Tipps zum Autokauf? Ich bin da ehrlich gesagt etwas überfragt. Es muss kein großer Wagen sein, ein Kleinwagen reicht mir ja schon völlig aus. Aber kein Smart, ein klein bisschen größer darf er dann doch sein. Ich habe auch schon mal im internet geschaut, aber so richtig konnte ich mnich noch nicht entschließen. Wenn ihr da also einen Tipp für mich habt - immer her damit!

So, und nun bastele ich weiter.

Bis bald, eure Christina!

28.5.13 12:16


Werbung


Hochzeitsdeko

Hallo Ihr Lieben Leser! Ich bin ganz aufgeregt. Ich hab euch doch vor einer Weile erzäht, dass ich auch gern ein wenig bastele und dabei so Sachen herstelle wie Schmuck oder auch Kleinmöbel..Schmuckhalter, kleine Regale usw. Ich hab ja dann angefangen einige Sachen davon auf dem Trödelmarkt zu verkaufen und damit im Sommer auch ein paar Euro dazuverdienen können..dann wurde es aber Herbst und matschig und kalt..das war dann absolut kein Trödelmarktwetter mehr. Ich musste mir daher was anderes ausdenken, wie ich meien Sachen an den Mann.. bzw. an die Frau bringen könnte. Versteigern wollte ich sie nicht..sowas finde ich bei künstlerischen Sachen irgendwie unpassend.. also hab ich meine Sachen über ein Kleinanzeigenportal angeboten - ein Beispiel könnt ihr hier finden

Gestern klingelte plötzlich das Telefon und eine Frau war dran..sie erzählte mir, dass sie meine Sachen im Internet entdeckt hätte und total begeistert sei. Sie werde bald heiraten und wäre auf der Suche nach aussergewöhnlicher Tischdeko..ob ich ihr da nicht was entwerfen und dementsprechend auch anfertigen könne...als ich fragte wie viele Leute zu der Hochzeit kommen würden, bin ich fast aus den Latschen gekippt.. sie rechnet mit ca. 500 Gästen. Ich meinte ich hätte gerade sehr viel zu tun und müsse erst einmal gucken. Das stmmt nicht unbedingt, aber ich musste das erst einmal für mich selbst verdauen..ich hab mich aber entschieden! Ich werde das machen! Und jetzt kann ich mich auch darauf freuen...den ersten Schock hab ich überwunden..jetzt geht es los!

30.4.13 10:07


Guck mal wer da malert!

Hallo und willkommen in meinen neuen Blog


Ich, Christina, bin noch 22 Jahre alt und Malerin von Beruf. Ich schreibe diesen Blog weil ich kreative Arbeit einfach mag ob nun mit dem Pinsel in der Hand, der Schaufel im Blumenbeet oder eben am PC. Ich will euch ein bisschen was über mein Leben und meine Arbeit erzählen. Ich hab meine Ausbildung mit 16 begonnen nachdem ich meinen Realschulabschluss gemacht habe. Ich wusste schon früh, dass ich später einen Beruf ausüben möchte in dem ich aktiv und kreativ sein kann und nicht den ganzen Tag im Büro sitzen muss, das ist so gar nichts für mich

Nun arbeite ich inzwischen seit über drei Jahren in diesem Beruf und habe immer noch Spaß an der Arbeit, das einzige was manchmal nervt sind die männlichen Kollegen bzw. ihre Vorurteile. "Frauen können dies nicht so gut...und das nicht...und überhaupt sind sie den Belastungen nicht gewachsen" blablabla und immer nur Klischées, versteht ihr!? Dabei stehe ich seit Jahren meinen "Mann" in dieser Branche. Ich hab schon verschiendenste Projekte umgesetzt und das stets zur Zufriedenheit meiner Auftraggeber, es gibt also keinen Grund für diese Machos mich als minderwertiger zu betrachten.

Naja aber ich denke mit sowas muss man einfach auch umgehen können in dieser Branche und das kann ich. denn um einen frechen Spruch bin ich eben so wenig verlegen wie um eine gute Idee. Ich habe zu Hause eine kleine Hobbywerkstatt in der ich mir von Schmuck bis zu kleinen Lampen oder Deko fast alles zusammenbasteln kann. Ich arbeite gern mit verschiedenen Materialien und vor allem mit vielen Farben. Einige meiner Schmuckstücke habe ich sogar schon verkauft auf einem Flohmarkt bei uns in Karlsruhe und das aus einem Guten Grund. Ich spre nämlich auf ein eigenes Auto und das ist nur mit dem Malergehalt allein nicht zu schaffen. Darum versuche ich auch mit meinen kleinen selbstgemachten Dingen noch etwas dazu zu sparen und gleichzeitig natürlich die Menschen zu erfreuen, die meine Sachen dann mit nach Hause nehmen.

So nun muss ich aber los zum nächsten Job, ein Kindergarten, so viele sei verraten

Bis bald, eure Christina

28.4.11 10:17


Ein tolles Geburtstagsgeschenk

Hello again und ja, ihr dürft mir gratulieren denn ich bin gestern stolze 23 geworden

Mein Geburtstag war wirklich schön, obwohl ich arbeiten musste aber dazu später mehr. Erstmal bin ich gestern ganz süß von meinem Freund mit Frühstück ans Bett geweckt worden. Er hatte 23 Teelichter auf das Tischchen gestellt und in der Mitte lag ein Gutschein für einen gemeinsamen Tag in einem Wellnesstempel, jippie!!

Wir haben dann gefrühstückt bevor er los musste und wenig später bin ich dann auch zur Arbeit gefahren. Ich hatte mir für meinen Geburtstag nichts weiter vorgenommen dieses Jahr und war deshalb auch nicht traurig dass ich arbeiten musste. Und wie ich letztes Mal schon angedeutet hab ist dieser aktuelle Job in einem Kindergarten. Ich und drei Kollegen malern dort ein paar Wände neu, die das auch dringend nötig hatten

In einem Raum,ich glaube es ist der Sportraum der Kinder, düfen wir sogar ein Wandbild gestalten was ich natürlich direkt zu meiner persönlichen Arbeit auserkoren habe, denn ich liebe es Bilder zu entwerfen. Und gestern habe ich dann einen Teil fertiggestellt der den Kindern besonders gut gefallen hat. Die Kleinen waren dann ganz aufgeregt und haben etwas getuschelt, ich dachte zunächst einfach sie würden sich immer noch wundern dass ich als Frau eine Malerin bin. Aber dann kamen sie wenig später mit einem Kuchen wieder und in der Mitte steckte eine kleine Holzpuppe mit braunen Haaren und einem Pinsel in der Hand die mich darstellen sollte. Ich war zu Tränen gerührt, die Kleinen haben die Puppe ganz allein zusammengebastelt und das nur für mich und der Kuchen war vielleicht lecker sag ich euch

Das war wirklich eine tolle Überraschung und eines der niedlichsten Geschenke, dass ich je bekommen habe. Ab jetzt steht die Puppe auf meinem Nachtschränkchen.

Bis bald meine Lieben!

Christina

19.4.11 10:19


bald! bald! bald!

Hallo mein lieben Leser,

ich hoffe ihr habt mich vermisst!? Es war viel zu tun in letzter Zeit also beruflich und dann bin ich im Moment ganz aufgeregt, denn wie ich heute mit einem freudigen Blick auf mein Sparkonto gesehen habe, wird es gar nicht mehr so lange dauern bis ich mir ein eigenes Auto leisten kann!

Ich habe ja jetzt seit 3 Jahren fleißig gespart und immer etwas von meinen Malerjobs zur Seite gelegt wenn das möglich war. Und langsam scheint sich das ganze echt auszuzahlen. Außerdem hab ich dann vor einem Jahr auch noch begonnen meinen selbstgemachten Schmuck auf Flohmärkten zu verkaufen und ab und zu hab ich da auch schon ganz gut etwas dazu verdient, gerade die bunten Ohrringe die ich hier in meiner kleinen Werkstatt mache kommen bei vielen Frauen sehr gut an

Ich hoffe einfach dass es noch dieses Jahr soweit ist und ich mir ein Auto leisten kann. Es muss ja gar nichts teures oder brandneues sein, hauptsache die wichtigsten Malersachen für meinen Job passen rein. Aber die Vorteile mit einem eigenen Wagen wären schon groß. Ich bin ja als Malerin eh ständig in der Weltgeschichte unterwegs, meist mit den Kollegen in einem Firmen-Van, weil man die unterschiedlichen Einsatzorte mit unserem ganzen Equipment einfach nicht anders erreichen kann.

Und wenn ich mein eigenes Auto hätte könnte ich mir vielelicht auch meinen großen Wunsch erfüllen mich selbstständig als Malermeisterin zu machen und ganz nach meinen Vorstellungen zu arbeiten, also nicht nur Wände stumpf an pinseln sondern auch selbst gestalten nach Ideen der Kunden natürlich. Ja...das wäre wirklich toll, ich hoffe das klappt ganz bald. Also ihr Lieben, drückt mir die Daumen!!

Ich träume noch eine Runde

liebe Grüße

Christina

2.4.11 19:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung